Kostenlose Geschichten von echten Lutsch-Ludern

Blasen beim Autofahren

Ich habe mal meinem Freund beim Auto fahren einen geblasen. Wir waren auf einer echt guten Party. Ich durfte trinken und er musste dieses mal Fahren. Wenn ich getrunken habe bin ich immer rattig auf Sex. Wir verließen die Party so gegen 03:00 Uhr Nachts. Ich saß auf dem Beifahrersitz und mein damaliger Freund fuhr das Auto. Wir fuhren noch keine 5 Minuten, als ich mich schon an seiner Hose zuschaffen mache. Was machst du da, fragt er mich. Entspann dich Baby, ich mach das schon, sagte ich.

Ich öffnete seine Gürtel und Knopf für Knopf seiner Hose. Anschließend zog ich seine Hose ein stück herunter, da ist das Ziel meiner Begierde. Sein noch nicht steifer Schwanz. Hey Schatz, ich muss fahren. Stell dich nicht so an. Sagte ich. Schon habe ich seinen Schwanz in meinem Mund und sauge an ihm. Meinem Freund gefiel es, man konnte es deutlich hören. Schatz, was ist wenn uns jemand sieht, sagte er. Es ist dunkel, mach dir keine Gedanken, genieße es.

Ich saugte heftiger und nahm meine Hand mit dazu. Mein Freund wurde immer unruhiger und fuhr langsam Schlangenlinien. Ich ermahnte ihn, pass auf wo du hinfährst.

Er bog von der Schnellstrasse in einen Feldweg ab. Bremste scharf und stellte den Motor ab. So süße du hast es nicht anders gewollt. Er zog sich die Hose komplett herunter und drückte meinem Kopf zwischen seine Beine. Er stieß mir dabei seinen Schwanz so tief in meinen Hals, dass ich mich fast übergeben musste. Er ließ mich kurz Luft holen, um dann sofort wieder tief zu zustoßen. Mit der einen Hand spielte er mir an meinen Brüsten und mit der anderen hielt er meinen Kopf fest nach unten gedrückt, damit er tief und hart meinen Mund ficken konnte. Seine Stöße werden immer schneller und härter. Jetzt schluck du schau, schrie er mich an. Er wurde immer wilder und stöhnte lauter und lauter. Er spritzte mir seine gesamte Ladung Sperma in den Hals.

Antworten

Blog WebMastered by All in One Webmaster.